Weihnachtsfeier 2021 und Verabschiedung unserer Chorleiterin

Erfreulich viele Sängerinnen und Sänger waren zur Weihnachtsfeier gekommen, denn der Anlass war ein Besonderer: die Verabschiedung unserer Chorleiterin Daniela Brem. Doch zunächst hieß es Geduld aufbringen bis ihr Wagen fahrbereit war und sie schließlich zur Freude aller mit gewohntem Elan den Raum betrat.

Unser Vorstand Gerd skizzierte Stationen ihrer 30 jährigen Berufung beim Chor - nur unterbrochen durch 5 Jahre Familienpause. Viele haben unter ihr gesungen, mit Ihr gelacht und manche auch vor ihr gezittert. Neben den vielen Auftritten waren auch die Chorwochenenden im Schwarzwald unvergesslich schöne und kräftezehrende Erlebnisse. Irene und Siegfried Fritscher -  seit einigen Jahren passiv dabei - erinnerten sich in "Wengerter platt" an diese Zeit:

"Frohsinn, Freunde und Humor
das findet ihr beim Gritznerchor"
das war unser Motto gwese
Lang isch's her scho' fast vergesse

Und Insiderwissen verraten die Tage vorm Konzert:

"Wie bestußt farsch durch die Nacht
Hasch nix vergesse an alles 'dacht???
Wer ständig unter Volldampf steht
Kriegt Burnout oder er wird bled
Zieh die Brems eh' s zu spät!
Für Dein Engagement so viele Jahr'
Ein großes Danke, Dani Du warst einzigartig, einfach - wunderbar!

Ich hab' des G'fühl
Dein Temp'rament
Ist noch nicht völlig abgebrennt
Und hast Du Heimweh komm vorbei
Ein Platz ist immer für Dich frei.

Der große Applaus zeigte Irene hat allen aus dem Herzen gesprochen.

Daniela verstand es den Spaß am Singen zu wecken und zu steigern. Die vielen kleinen Anekdoten, die in der Zeit passiert sind hat mancher sicher in dem dicken bald 50 Seiten starken Leporello verewigt den Bischoffs ihr zum Abschied überreicht haben. Nicht nur Dieter konnte von gemeinsamen Urlauben in heißen Gefilden berichten.

In ihrer Abschiedsrede meinte Daniela wir müssten auch im nächsten Jahr in den Proben mit ihr rechnen - diesmal jedoch VOR dem Klavier.

Auch Erika Geisweid hat sich verabschiedet, da sie zurück in ihre Heimat zieht das schöne Siegerland.

Vorbei ging ein schöner Abend mit einem Dank für schönes Vergangenes, mit der Hoffnung auf Neues und die Wehmut über diejenigen die wir seit fast 2 Jahren nicht oder sehr selten sahen und die wir vermissen auf dass sie bald wieder in unserer Mitte sein werden. Unter und mit unserem neuen Chorleiter Dominik Salber.

Abschied DanielaLeporello

Offene Chorprobe am 13.11.2021

Für eine größere Ansicht, bitte auf das Bild klicken.

Erschienen im Durlacher Wochenjournal am 19. November 2021. Geschrieben von Rudolf Schmeiser, der uns freundlicherweise die Veröffentlichung auf unserer Homepage gestattet hat.

Erste Präsenzchorprobe nach dem Lockdown

Für eine größere Ansicht, bitte auf das Bild klicken.

Erschienen im Durlacher Wochenjournal am 30. Juli 2021. Geschrieben von Rudolf Schmeiser, der uns freundlicherweise die Veröffentlichung auf unserer Homepage gestattet hat.